Neueste 5 Einträge

  • I. Alte Herren Tour
  • Auswärtssieg bei Kaiserwetter
  • Rehabilitation der Ersten für Niederlage in der Vorwoche
  • Verdiente Niederlage bei Jägerhaus Linde
  • Niederlage und Sieg nach Derbyrausch

2017-09-18

Verdienter Dreier

TuS Essen West 1881 III vs. SV Kray 04 II  2-0

Perfekte Defensive

Dank einer hervorragenden Defensivleistung konnten wir den zweiten Saisonsieg einfahren.
Die Dritte fing erneut an wie die Feuerwehr.
Aber sowohl Sascha Mielewczyk (4.) als auch Martin Zucht (6.) und ebenso Paddy Nübel (15.) vergaben teils glasklare Chancen um das Spiel frühzeitig in die gewünschte Richtung zu bringen. Vom Gast war offensiv nichts zu sehen und aufgrund der Möglichkeiten konnten sie froh sein, dass es noch 0-0 stand.
Besser klappte es dann in der 19.
Nach einem weiten Ball verlängerte Sascha auf Paddy der allein auf den Gästeschnapper Nico Bertling zulief. Geschickt wackelte er diesen aus und schob zur hochverdienten Führung ein. Das verdiente 1-0. Wir blieben weiter spielbestimmend ohne jedoch gefährlich zu werden.
Ab der 30. kam unser großes Saisonmanko zum Tragen. Wir überließen Kray die Initiative anstatt weiter zu attackieren. Somit kamen die Gäste besser ins Spiel und konnten erste Offensivakzente setzen. Wir wackelten zwar, konnten aber die Führung in die Pause mitnehmen.
Die 2 HZ blieb dann weiter spannend. Martin Zucht hätte in der 55. nach einem Bilderbuchkonter das Spiel entscheiden können, verzog aber knapp. Somit blieb Kray im Spiel. Die Partie stand nun auf der Kippe und es lag vor allem an der unfassbaren Kopfballstärke von Kristijan Nestorovski, der hinten den Landen zusammen hielt. Gefühlt sprechen wir von 100% gewonnenen Kopfballduellen Kristijan: Weltklasse!!!!
Die Mannschaft rackerte, kämpfte und wollte den Sieg unbedingt. Doch trotz weiterer Chancen dauerte es bis zum Schlusspfiff das der Sieg eingetütet wurde. Einer der vielen Konter wurde von Shangeeth Thangaratnam in der 90. über die Linie bugsiert. Der erste Heimdreier war perfekt!
Fazit: Endlich mal zu Null! Eine bessere Chancenverwertung hätte uns einige graue Haare erspart. Aber wichtig sind die drei Punkte. Loben möchte ich heute die Einstellung der gesamten Mannschaft. Aber überragend war heute Kristijan. Da kann man nur den Hut ziehen.
Aufstellung:

Matthias Borgolte, Denis Mucha, Anil Engintepe, Kristijan Nestorovski, Maik von Eicken, Martin Zucht, Daniel Mattner, Simon Kluge, Sascha Mielewczyk, Paddy Nübel, Marvin Große

46. Shangeeth Thangaratnam für Sascha Mielewczyk

65. Ali Ates für Daniel Mattner
 
Nächsten Sonntag geht es zum Nachbarn TuS Holsterhausen IV. Anstoß an der Pelmanstraße ist um 15:00 Uhr.

Bericht von Marcus Boetzel

MarSar - 13:07 @ Spielberichte