TuS Essen-West 1881
 

HERZLICH WILLKOMMEN AUF DER HOMEPAGE  

TuS Essen-West 1881

 

Neueste 5 Einträge

  • Herzlich Willkommen Soccerwatch.tv an der Keplerstrasse!
  • Testspiele unser Senioren/innen in der Vorbereitung 2018
  • Erste als Gruppensieger in der Qualirunde
  • Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!
  • Sieg in letzter Sekunde gegen Wülfrath

2017-12-03

Gelungener Hinrundenabschluss für die Erste

Mit 6:0 gewann die Erste das letzte Hinrundenspiel bei der Zweitvertretung der Spvg. Schonnebeck. Das Ergebnis spricht eine deutliche Sprache. Der Sieg für 81 geht in Ordnung aber auch die Gastgeber hatten sehr gute Möglichkeiten Tore zu erzielen.
Beim ersten Blick aus dem Fenster, war zusätzlich zur ungewohnten frühen Anstoßzeit nicht unbedingt gute Laune angesagt. Der Wetterbericht hatte Recht behalten und es war bitterkalt und ein wenig Schnee gefallen. Aber der Kunstrasen am Schettersbusch zeigte sich trotzdem in guter Verfassung und ließ insgesamt ein vernünftiges Fußballspiel zu.
Und die 81er kamen besser ins Spiel und konnten auch in der 7. Minute direkt in Führung gehen. Arek Brenk passte aus dem Mittelfeld auf Onur Altunel, der perfekt in die Mitte spielte, wo Sven Wienecke gewohnt sicher zur Führung einschob.  Nur 7 Minuten später folgte das zweite Tor unseres Spielertrainers. Said Attouch schoss eine Ecke genau auf den Kopf von Sven, der völlig ungedeckt einen Doppelpack schnürte.
Wir blieben am Drücker und hatten die Partie weiter fest im Griff. Schonnebeck schien noch nicht richtig da zu sein. In der 27. Minute legte Delowan Nawzad mit dem Kopf auf Thorben Kirschstein ab. Auch Thorben war ungedeckt und nahm die Einladung zum Tor dankend an. Nun kam aber ein kleiner Bruch in unser Spiel. Es wurde nicht mehr konsequent verteidigt und man war zu weit weg vom Gegenspieler.
Die Spielvereinigung kam zu mehreren guten Torchancen. Sie hätten gut und gerne ausgleichen können aber Niklas Piljic, Marco Glenz und der Pfosten verhinderten ein Gegentor. So ging es in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel ging es zunächst gut weiter für uns. Arek Brenk brachte eine Flanke in den Strafraum, nachdem sein Freistoß im ersten Versuch abgeblockt worden war. Sven Wienecke legte ab und Niklas Piljic vollstreckte zum 4:0. Danach hatten aber auch die Hausherren wieder zwei gute Möglichkeiten. Aber Marco Glenz war nicht zu überwinden und die Schonnebecker  zeigten große Schwächen im Abschluss.
So konnten wir das Ergebnis noch auf 6:0 heraufschrauben. Dies gelang mit 2 sehenswerten Treffern. Beim 5:0 flankte Tim Bönisch auf Delo Nawzad, der mit der Hacke ins lange Eck traf. Beim 6:0 spielte Serkan Özer mit seiner ersten Ballberührung einen Zuckerpass auf Dominic Christoph, welcher uneigennützig auf Onur Altunel ablegte, der damit seine starke Leistung mit einem Tor krönen konnte.
Somit stehen nach der Hinrunde 33 Punkte zu Buche. Eine Ausbeute mit der nur die wenigsten gerechnet haben. Aber die Truppe ist gut zusammengewachsen und setzt die Trainervorgaben super um. Es folgen noch zwei Spiele der Rückrunde bis zur Winterpause. Nächsten Sonntag gegen den SC Phönix und am 17.12.17, gegen den 1.FC Wülfrath an der Keplerstrasse.

MarSar - 22:00 @ Spielberichte

 

 

 

 

 

 


 

12483