TuS Essen-West 1881
 

HERZLICH WILLKOMMEN AUF DER HOMEPAGE  

TuS Essen-West 1881

 

Neueste 5 Einträge

  • Herzlich Willkommen Soccerwatch.tv an der Keplerstrasse!
  • Testspiele unser Senioren/innen in der Vorbereitung 2018
  • Erste als Gruppensieger in der Qualirunde
  • Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!
  • Sieg in letzter Sekunde gegen Wülfrath

2017-12-19

Sieg in letzter Sekunde gegen Wülfrath

Zum Abschluss des Jahres ging es noch einmal gegen einen starken direkten Konkurrenten aus der oberen Tabellenregion, um 3Punkte.
Die Vorgabe für das Spiel war klar formuliert, aus einer sicheren Defensive heraus 3 Punkte holen und damit verbunden auf Platz 1 der Heimtabelle zu überwintern. 
In der ersten Halbzeit sah es so aus, als wenn dieses Vorhaben durchaus gelingen könnte. Zumindest standen wir defensiv kompakt und ließen wenig aus dem Spiel heraus zu, jedoch haben wir im Offensivspiel auch nicht den Weg zum Tor gefunden und so ging man mit einem Leistungsgerechten 0:0 in die Kabine.
Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie die erste, wir standen kompakt versuchten jedoch mehr Druck im vorderen Drittel zu erzeugen. 
Dies gelang leider nur bedingt und der Gegner kam immer besser ins Spiel und war einige Male in aussichtsreicher Position, konnte aber durch unsere gute Defensive noch am Abschluss gehindert werden. Aus einer Phase in unserem Spiel von vielen unnötigen Ballverlusten, waren die Wülfrather dann in der 78.Minute zur Stelle und konnten nach einem cleveren Rückpass in den Rückraum unserer Abwehr das 0:1 erzielen.
Danach mussten wir erst einmal den Schock verdauen , blieben aber weiter ruhig und konzentriert in unserem Spiel.
Ab der 82. Minute stellten wir unsere ursprüngliche Formation um und agierten mit einer Dreier-Kette im Defensiv Verbund und verstärkten die Präsenz im Mittelfeld und Sturm, um mehr Druck in der Offensive zu erzeugen.
Dies gelang auch nach Umstellung und wir kamen zu unseren Chancen, doch der Gegner blieb bei Kontern gefährlich und unser Torwart Marco Glenz hielt uns weiter im Spiel. 
Kurz vor Spielende dann die große Ausgleichschance, der nach vorne beorderte Sven Wienecke bekommt den Ball völlig frei stehend im gegnerischen 16er per Flanke zugespielt, nachdem ihm der Ball leicht versprungen war, ging er nach und kam noch vor dem herausstürzenden Torwart an den Ball und wurde vom selbigen zu Fall gebracht. Leider sah der Schiedsrichter die Situation anders und entschied auf Weiterspielen. Insgesamt muss man sagen, dass es eine sehr gute Schiedsrichterleistung an diesem Tag war, souverän und unauffällig.
Dann kam die 90.Minute und eine mannschaftliche Energieleistung.
Erst lief Tim Bönisch 70 Meter mit dem Ball an allen Gegenspielern vorbei und schob zum 1:1 ein, dann nutzte Delowan die Unordnung in der gegnerischen Defensive und drückte den Ball über die Torlinie zum 2:1. 
Der Jubel bei allen 81ern war Riesengroß. Die “Festung Keplerstraße” hielt weiter. 
 
Fazit: Großes Kompliment an die Mannschaft für eine großartige Hinserie, trotz aller Problem zu Beginn der Saison. Man hat sich gefangen und gut entwickelt. Jetzt muss man weiter konzentriert und voller Leidenschaft arbeiten und mal schauen wo wir am Ende landen. 
Danke an alle 81er für die Unterstützung in der Hinserie. 
Wir hoffen wir können gemeinsam diesen Weg weiter gehen und euch einige  tolle Spieltage in der Rückserie an der “Festung Keplerstraße” und bei der Hallenstadtmeisterschaft bieten. 
Ein Frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch wünscht euch die 1.Mannschaft.
 
LG
Sven Wienecke

MarSar - 15:49 @ Spielberichte

 

 

 

 

 

 


 

12405