TuS Essen-West 1881
 

HERZLICH WILLKOMMEN AUF DER HOMEPAGE  

TuS Essen-West 1881

 

Neueste 5 Einträge

  • Herzlich Willkommen Soccerwatch.tv an der Keplerstrasse!
  • Testspiele unser Senioren/innen in der Vorbereitung 2018
  • Erste als Gruppensieger in der Qualirunde
  • Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!
  • Sieg in letzter Sekunde gegen Wülfrath

2017-08-28

Negativserie der Ersten hält an

Nach dem Auftaktsieg gegen Phönix war man zuversichtlich für die weiteren Spiele. Nach nunmehr drei Niederlagen in Serie sieht die Gefühlslage an der Keplerstrasse ein wenig anders aus.  War man in den letzten zwei Partien dem Gegner mindesten ebenbürtig, so hat im Spiel gegen den Tusem doch einiges gefehlt, was man braucht um Punkte zu sammeln.  
Der Sommer gab ein Revival und bei knapp 30 Grad gab es zunächst eine offene Partie gegen unseren Nachbarn von der Margaretenhöhe. Die Gäste zeigten sich spiel- und laufstark aber auch die 81er hatten gefällige Szenen zu verzeichnen. Eine Doppelchance unsererseits wurde vom Tusem glücklich abgeblockt und fast im Gegenzug erzielte der Aufsteiger nach einem individuellen Fehler den Führungstreffer.   
Bis zur Pause war die Partie wieder offen, mit der großen Chance für 81, leider schoss Said Attouch freistehend vorm Gästekeeper diesen an. Direkt nach dem Seitenwechsel kam der nächste Rückschlag für den TuS. Wieder war es ein Abspielfehler in der Vorwärtsbewegung, den der Tusem per Konter zum 2:0 nutzte.
Die Erste steckte aber nicht auf und versuchte den Anschluss zu erzielen. Tusem schaltete merklich runter. Ein Fernschuss von Mohammed Harb sorgte in der 78. Minute für Hoffnung auf 81er Seite, da er im Tor einschlug. Aber nur eine Minute später war diese wieder komplett gewichen, da man im Kollektiv pennte und Tusem sofort wieder auf zwei Tore Vorsprung erhöhte.
Die verbleibenden 11 Minuten spielten die Gäste souverän runter. So das die dritte Niederlage in Serie besiegelt war.
Somit heißt es in den nächsten Wochen punkten, punkten, punkten, um nicht für längere Zeit in den unteren Tabellenregionen festzuhängen.
Am nächsten Sonntag geht es schon um 11:00 Uhr weiter, wenn man im nächsten Derby an der Pelmanstraße gegen den TuS Holsterhausen antritt.

MarSar - 19:34 @ Spielberichte

 

 

 

 

 

 


 

12407